Wie alt muss ich sein, um mich tätowieren zu lassen?


Du musst mindestens 18 Jahre alt sein! Auch wenn du eine Einverständniserklärung deiner Eltern hast, mache ich KEINE AUSNAHME!




Kann ich mal für eine Beratung oder einfach so vorbeikommen?


Der Erstkontakt für neue Projekte erfolgt meistens per Whatsapp oder über die Kontaktfunktion hier auf der Website! Sobald dieser statt gefunden hat, können wir einen persönlichen Termin für eine ausführliche Beratung vereinbaren.

Ich bitte dich, nicht einfach so vorbei zu kommen, da ich dir dann nicht garantieren kann, Zeit für dich zu haben.


Ich arbeite in einem Atelier an meiner privaten Adresse, das bedeutet, während deiner Sitzung stören uns weder Laufkundschaft noch spontane Besuche, und ich kann mich in einer entspannten Atmosphäre voll und ganz auf dich konzentrieren. Deshalb bitte ich dich nicht einfach ohne Termin vorbei zu kommen, da ich dir dann nicht garantieren kann, dass ich Zeit für dich habe.




Wo befindet sich dein Studio?


Mein Studio ist in Stuttgart - Bad Cannstatt, Imnauer Strasse 5, fast direkt am schönen Neckar




Wie lange muss man auf einen Termin warten?


In der Regel bekommst du relativ zeitnah einen Termin.
Die tatsächliche Wartezeit hängt davon ab, wie lange ich an deinem Entwurf arbeite.
Wenn du planst, dich erst in ein paar Monaten tätowieren zu lassen, dann melde dich bitte erst ca. 2-4 Wochen davor.




Wann kann ich mit dem Entwurf rechnen?


Sobald ich mich mit meinem Entwurf wohl fühle, werde ich ihn dir per Whatsapp oder Mail senden. Du solltest dich vorher mit meinen Arbeiten und Stilen auseinandersetzen, um zu wissen, auf was du dich einlässt.
Die besten Tattoos entstehen immer, wenn du mich nicht einschränkst, mir also freie Hand lässt und Vertrauen in meine Erfahrung und Kreativität hast.




Kannst du mir etwas zeichnen und ich lasse es bei jemand anderem tätowieren?


Ich zeichne nur wenn wir auch einen Termin zum tätowieren abgemacht haben, also kannst du dir meine Zeichnungen nicht woanders tätowieren lassen! Meine Arbeit basiert auf Vertrauensbasis, wenn du also meinen Entwurf von einem anderen Tätowierer stechen lässt, schadest du nicht nur dessen Reputation, sondern du brichst auch mein Vertrauen.
Wichtig ist auch zu erwähnen, dass ich keine Kopien bereits vorhandener Tattoos steche. Dazu ist mein Respekt vor der künstlerischen Leistung anderer zu groß. Ausnahme, Dir gefällt ein Bild oder eine Zeichnung und du hast den Künstler schriftlich um Erlaubnis gefragt und er hat eingewilligt!




Anzahlung/Terminabsage


Für einen Termin benötige ich eine Anzahlung von 50€ bis 200€, je nach Motivgröße! Die Kontodaten werden dir mit dem Terminvorschlag per Mail zugeschickt.
Eine Absage muss mindesten 7 Tage vorher stattfinden, damit ich genug Zeit habe den Termin neu zu vergeben und um die Anzahlung zu erstatten. Ansonsten wird die Anzahlung als Entschädigung einbehalten! Das gilt auch bei wetterbedingten Absagen oder Krankheit! Ich verdiene mit meiner Arbeit meinen Lebensunterhalt und habe leider keine Zeit zu verschenken.




Abrechnung/Bezahlung


Die Abrechnung erfolgt nach Stunden. Das Anbringen des Motivs, Vorsorge und Nachsorge zählen zur Arbeitszeit.
Bezahlt wird ausschließlich in bar, cash am Ende jeder Sitzung.
Wie lange eine Sitzung dauert, kann man fast nie vorab wissen, da dazu mehrere Faktoren zählen.
Denke also bitte daran, ausreichend Geld dabei zu haben.




Pflege/Nachsorge


Solltest du noch keine Erfahrung mit der Pflege von Tattoos haben, bekommst du selbstverständlich von mir eine Pflegeanleitung via Whatapp zugeschickt.
Für 5€ bekommst du jeweils eine Tattoo-Pflegesalbe.




Hygiene/ Komplikationen


Bitte erscheine zu Deinem Termin gepflegt, nüchtern und gesund! Sollte ich Gegenteiliges feststellen, behalte ich mir vor, die Sitzung nicht zu beginnen und die Anzahlung einzubehalten. Trotz Einhaltung größtmöglicher Hygiene kann es zu Komplikationen kommen. Allergische Reaktionen und auch entzündliche Reaktionen sind möglich. Auch die Gefahr einer Infektion ist nicht auszuschließen. Zu deren Vermeidung solcher gehört auch die richtige Pflege der Wunde. Eine gesundheitlich unbedenkliche Komplikation: „BlowOut“ bedeutet, dass die Farbe in der Haut, ähnlich wie Tinte auf den Löschpapier, „ausläuft“.
Das ist grundsätzlich nie auszuschließen und ist abhängig von deinem Bindegewebe. Dem Tätowierer ist es nicht möglich, dieses Risiko im Vorfeld ganz auszuschließen.




Folgende Umstände schließen eine Tätowierung aus:


• Schwangerschaft / Stillzeit
• nach einer Operation (abhängig vom Gesundheitszustand)
• während der Einnahme von Antibiotika
(mind. 4 Wochen Pause, erst dann tätowiere ich Dich)
• Hepatitis (alle Formen)
• HIV
• Bluterkrankheit
• Fieber
• Neurodermitis an der zu tätowierenden Hautstelle
• Akne an der zu tätowierenden Hautstelle
• alkoholisiert und unter schwerem Drogen- oder Medikamenteneinfluss
• bei Verwendung von Betäubungscremes o.Ä.
• bei Herz - Kreislaufstörungen, Schwindel oder Ohnmachtsgefahr
• bei störendem Verhalten während der Sitzung
• bei unhygienischem Erscheinen zum Termin




Information für Allergiker


Alle verwendeten Tattoofarben sind vom Bundesgesundheitsamt geprüft, freigegeben und zertifiziert. Manche Farben enthalten kleine Mengen von Nickel, Cadmium oder Titan, welche evtl. kleinere Reaktion während der Abheilphase zur Ursache haben, jedoch nach ein paar Tagen meist wieder verschwinden, außer vielleicht bei bekannten Allergien. Es werden diesbezüglich keine Probetattoos gemacht.




Rechtschreibung bei Text-Tattoos


Bei Text-Tattoos obliegt dem Kunden die Richtigkeit der Rechtschreibung, bis zur endgültigen Freigabe durch ihn! Bei römischen Ziffern, Zitaten in Fremdsprachen, Namen und Daten jeglicher Art bitte stets selber darauf achten, ob in der Vorlage alles stimmt. Spätere Änderungen sind nur bedingt möglich.





  • Instagram